Hoefert Elektro, Ihr Elektriker in Bremen

Historie

 

1971:

Der Handwerksbetrieb wird am 1. Juli 1971 von Bernhard Hoefert in Bremen gegründet. Mit vier Mitarbeitern bezieht der Elektromeister eine Werkstatt in der Innenstadt Auf den Häfen Nr. 6. Den ersten kleineren Bauvorhaben folgen bald größere Projekte, und der Mitarbeiterstamm des Betriebes wächst kontinuierlich an.

 

Auf stetem Expansionskurs werden die Räumlichkeiten Auf den Häfen zu klein.

 

1979:

Richtfest für den Neubau an der Insterburger Straße 25. Das Betriebsgelände bietet ausreichend Platz für die Büros und den wachsenden Fuhrpark.

 

1980:

Kurz vor dem zehnten Firmenjubiläum wird umstrukturiert, und das Einzelunternehmen firmiert zur Hoefert Elektro GmbH um.

 

Die Aufgabenbereiche der Elektrotechnik erweitern sich. Telefon- und Netzwerktechnik, Sicherheits- und Überwachungstechnik werden ins Leistungsportfolio aufgenommen.

 

1998:

Hoefert Elektro wird nach ISO 9001 zertifiziert. Damit sind die Leitlinien gesetzt, die auch heute noch maßgebend sind.

 

Hoefert Elektro entwickelt sich durch Weitsicht und Fachkompetenz zu einem Unternehmen für Elektrotechnik auf höchstem Niveau.

 

2002:

Am 1. Januar 2002 übernehmen die langjährigen Mitarbeiter Michael Bolte, Markus Langer und Jens Zuttermeister das Unternehmen.

 

2011:

Im Dezember 2011 bezieht die Firma das neue Gebäude in der Neidenburger Straße 32. Auf rund 2.000 qm, mit 500 qm moderner Bürofläche und 600 qm Lagerfläche, ist die neue Adresse ideal.

 

Die über 40 Mitarbeiter bei Hoefert Elektro, darunter kontinuierlich acht bis zwölf Auszubildende zum „Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik“, bilden die Basis für zuverlässigen Service und gesicherte Qualität.